Fortbildung Multiplikator*In für nachhaltige Gesellschaftsbildung

Das Netzwerk Umweltbildung Südpfalz e.V. startet von September 18 bis März 19 eine Fortbildung a 4 Module zum/zur Multiplikator*In für nachhaltige Gesellschaftsbildung.

Das Thema:

Kehrtwende – Vom Leerlauf zur Wertschöpfung.

Umweltbildung ist in der heutigen Economy-Gesellschaft wichtiger denn je.

Zur Vermittlung von nachhaltiger Umweltbildung bedarf es u.a. fähiger Menschen, wie die  Umweltbildner und Umweltbildnerinnen.

Sie verstehen sich als Brückenbauer/innen zwischen Gesellschaft, Wirtschaft und Natur.

Sie sind:

  •              Wichtige “Sprachrohre“ zwischen Natur und Gesellschaft
  •              Bewahrer und BewusstMacher der uns erhaltende natur/Um-Welt,
  •              Anbieter und ErfahrbarMacher notwendiger, essentieller Entwicklungsräume für eine gesunde Entwicklung von Kindern und Erwachsenen
  •              Augenöffner für zukünftige Lösungsansätze durch die Beobachtung und das Verständnis von Naturzusammenhängen und -Vernetzungen.

Motto: Kehrtwende – Vom Leerlauf zur Wertschöpfung

Pädagogischer Ansatz: prozessorientiert, Ergebnisoffen, implementierend

Dauer: 4 Module a 2 Tage

Termine: 25./26.9.2018, 17./18.10.2018, 26./27.11.2018 und Januar/Februar 2019.

Leitung: Doppeldozentur mit den Schwerpunkten Umweltbildung, Pädagogik, Betriebswirtschaft und systemisches Coaching.

Förderung: LZU, Landeszentrale für  Umweltaufklärung, Mainz

Weitere Info:

Anschreiben1