Über uns


Das Netzwerk Umweltbildung Südpfalz e.V. ist ein Zusammenschluss von Institutionen, Verbänden, Vereinen und Privatinitiativen aus der Region Südpfalz. Allen gemein ist das Streben nach einer lebenswerten Welt für zukünftige Generationen. Wir sind davon überzeugt, dass ein solidarischer, partizipativer und umweltverträglicher Grundgedanke eine Voraussetzung dafür ist. Wir sehen Umweltbildung als Schlüssel zu nachhaltigem Denken und Handeln im Konzept einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Dafür vernetzt unsere Plattform Akteur:innen aus der Region Südpfalz miteinander und bietet Interessierten eine große Auswahl an regionalen Veranstaltungen zum Thema Umweltbildung.


Die Bürgerstiftung Pfalz ist eine Gemeinschaftsinitiative von Bürgerinnen und Bürgern der Pfalz und wurde 2005 mit dem Ziel gegründet, Impulse zu einer nachhaltigen Entwicklung der Pfalz beizusteuern. Die Bürgerstiftung ist Trägerin von verschiedenen Projekten in den Bereichen Bildungschancen, Dorfentwicklung, entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit, Umwelt- und Naturschutz, Integration sowie Kunst und Kultur. Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Einrichtungen vernetzen sich in themenbezogenen Think Tanks, um Gesellschaft aktiv weiterzuentwickeln und die neu entwickelten Lösungen modellhaft umzusetzen. Im Bereich ihres entwicklungspolitischen Engagements bietet die Bürgerstiftung u.a. Fortbildungen für Multiplikator:innen in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit zu Methoden des Globalen Lernens, den Verleih von Bildungsmaterialien sowie die Vernetzung und Stärkung von Akteur:innen aus dem Bereich Umwelt und Entwicklung. Sie betreibt zudem ein integratives Naturhotel in Klingenmünster, das für Tagungen und Seminare gebucht werden kann. Wir sind eine Gemeinschaftsinitiative von Bürgerinnen und Bürgern der Pfalz und einem besonderen Wertesystem verpflichtet. In dessen Mittelpunkt stehen u.a. der Schutz und die Bewahrung der natürlichen Lebensräume, die Förderung der Anwendung nachhaltiger Wirtschaftsmethoden sowie die Belebung und Bereicherung der Region. Wir begleiten aktuell z.B. Initiativen zur Gründung einer Regionalwert AG und eines Ernährungsrats.

INFOS FOLGEN!

Wir schaffen Erlebnisraum für Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen mehr Kontakt und Beziehung zur Natur haben wollen. Für alle, die wissen, dass die Verantwortung für ihre Umwelt in ihren Händen liegt, die es reizt Ihre Verantwortlichkeiten in die Verbesserung eigener Lebensqualität umzusetzten, geben wir gerne unser Wissen und unsere Erfahrungen weiter. Denn Veränderungen gelingen leichter gemeinsam.

Ansprechpartnerin im Netzwerk für Ursam:
Ursula Abel-Baur

Mit der Rucksackschule bieten die Forstleute in Rheinland-Pfalz Bildungs-Angebote für Schulen. Auch freie Gruppen werden im Rahmen der personellen Möglichkeiten gerne mit Waldthemen spielerisch und im Kontext einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung betreut. Interesse? Einfach beim Forstamt in ihrer Nähe anfragen. Für Landau und Umgebung ist das Forstamt Haardt (06341-9278.0) Ansprechpartner.

INFOS FOLGEN!

Pollichia, Verein für Naturforschung, Naturschutz und Umweltbildung e. V.
           
                Heimische Natur verstehen, bewahren und erklären sind die drei Säulen der Pollichia und der Leitgedanke bei allen Aktivitäten. Im Jahre 1840 gegründet, erfreut sich die Umweltorganisation tatkräftiger Unterstützung der rund 2.400 Mitglieder. Arbeitskreise, lokale Gruppen, Freiwillge und Fördernde arbeiten Hand in Hand, wenn es Naturforschung, Naturschutz und Umweltbildung geht. Uns ist es großes Anliegen, gerade der jungen Generation diese Themen näher zu bringen und sie motivieren, sich aktiv zu engagieren.
Die Sielmanns Natur-Ranger Deutschland e.V. (SNR) sind die Jugendorganisation der Heinz Sielmann Stiftung. Ganz im Sinne des Lebensmottos „Naturschutz als positive Lebensphilosophie“ des berühmten Tierfilmers Professor Heinz Sielmann haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugend­lichen für die Wunder der Natur zu begeistern. Das Team Südpfalz hat  seit Anfang 2022 einen neuen Platz in Kapsweyer gefunden. Hier an der Grillhütte (direkt neben dem Sportplatz) finden seither unsere Aktivitäten statt. Janina hat seit 2022 die Teamleitung übernommen. Zusammen mit Magda plant sie die Aktivitäten des Teams. Unterstützt werden sie weiterhin von Imme und Jörg Colling.

KONTAKT
Natur-Ranger Südpfalz
Fam. Colling
76889 Kapsweyer
Tel.: 06340 5080466
E-Mail: suedpfalz@natur-ranger.de
https://www.natur-ranger.de/teams/team-suedpfalz

Wir setzen uns für Naturschutz für und mit dem Storch ein. Als beliebtes Symbol- und Zeigertier, das nahe beim Menschen lebt, weist uns der Storch auf Missstände in der Natur hin. Durch eigene Beobachtungen, Erfahrungen und Lebensweltbezug ermöglichen wir nachhaltiges Lernen für alle. Gemeinsam regional wirken, um auch global etwas zu verändern.

Ansprechpartnerin im Netzwerk für die Aktion PfalzStorch e.V.:
Jessica Lehmann

„Ich kann etwas tun, um die Welt zu verändern! Mein Handeln hat Konsequenzen, nicht nur für mich und mein Umfeld, sondern auch für andere.“ Diese wichtigen Einstellungen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene seit vielen Jahren in der Landauer Zooschule entwickeln und gleichzeitig lernen, ihre Lebenswelt nachhaltig und gerecht zu gestalten. Dabei nutzt die Zooschule als Erfahrungs- und Lernort das besondere Umfeld des Landauer Zoos mit seiner beeindruckenden exotischen Tiervielfalt. Der Schutz der Arten und der vielfältigen Lebensräume stellt einen wesentlichen Schwerpunkt in der Bildungsarbeit dar.

Ansprechpartnerin im Netzwerk für die Zooschule:
Dr. Gudrun Hollstein
Der gemeinnützige Verein Lobby für Kinder e.V. setzt sich seit 1996 dafür ein, die Spiel- und Lebenssituationen für Kinder und Jugendlichen unter Berücksichtigung ihrer altersadäquaten Bedürfnisse und Interessen zu verbessern. Schwerpunkt der Arbeit ist die authentische und lebendige Vermittlung der Themenbereiche „Natur und Umwelt“, „Tiere erleben“ sowie „Eine Welt“. Pro Jahr besuchen bis zu 6.000 Personen das, im Biosphärenreservat bei Göcklingen gelegene, 2,5 ha große Freigelände mit Wald, Wiesen und dem Kaiserbach.
Die Kinder finden hier eine spannende Lernumgebung mit viel Freiraum und überschaubaren Risiken. Auf spielerische und lebendige Art und Weise ist es ihnen möglich, eine Beziehung zur Natur aufzubauen. Seit 2022 können sich die Besucher auch im neu erbauten „Strohballenhaus am Kaiserbach“ aufhalten. Das Haus selbst, aber auch das umgebende Gelände, ist kindgerecht und barrierearm gestaltet.
Lobby für Kinder e.V. wurde von der UNESCO offiziell ausgezeichnet als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und hat den Umweltpreis Rheinland-Pfalz gewonnen.
 
Lobby für Kinder e.V. ist ein außerschulischer „LernOrt Nachhaltigkeit“ RLP und Ziel des schulbegleitenden Bildungsangebotes ist es, die Kinder ins Handeln zu bringen und sie zu befähigen, ihre Zukunft selbst zu gestalten – als ein Beitrag zu einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Teamfortbildung am 21.11.2022
Es war ein schöner, gemeinsamer Tag, der die Vernetzung nach dem durch die Corona-Pandemie bedingten Abstand wieder gestärkt hat.
Es war eine absolute Bereicherung.

Förderung des Events durch die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Rheinland-Pfalz (im Auftrag der Staatskanzlei und des Ministeriums des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz – Förderprogramm „Neustart für Vereine nach der Corona-Pandemie“.

Hier geht es zu unserer Vereinssatzung